Werthenbach 2017.

Auch in Werthenbach wurde am diesjährigen Volkstrauertag wieder der Opfer von Gewalt, Krieg, Vertreibung und Verfolgung gedacht. Der 1919 durch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge initiierte Tag zum Gedenken an die Kriegstoten des 1. Weltkrieges ist heute ein Tag des Gedenkens an die Gefallenen und Opfer von Gewaltverbrechen aller Nationen und Völker. Dies wurde auch vom Redner der Werthenbacher Gedenkfeier, Frank Krattinger, in besonderer und ausführlicher Weise gewürdigt. Musikalisch gestaltet wurde die Feier, wie jedes Jahr, vom Werthenbacher Männergesangsverein und der Musikkapelle. Der Volkstrauertag, ein Tag der Mahnung zu Versöhnung, Verständigung und Frieden, ein Tag der Menschenrechte. Das Leitwort des Volksbundes ist: Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden. © Walter Schindler

 

Volkstrauertag 2017 © Walter Schindler